© Copyright 2015 by BKH von der Elbenlichtung /all rights reserved

Jedes unserer Katzenkinder wird mit viel Fürsorge und Liebe aufgezogen und hat von Geburt an Anschluss an die gesamte Familie.

Vom ersten Tag an, bis zur ca. vierten Lebenswoche wachsen die Kleinen behütet in einer Wurfbox und einem extra für sie gebauten "Kittenlaufstall" auf, da bis zu diesem Alter noch zu viele Gefahren für sie in der Wohnung lauern.

Dies wird jedoch (meist ab der 5. Woche) zu langweilig und so lernen sie schnell, wie man aus dem Laufstall ausbrechen kann und ab diesem Zeitpunkt steht ihnen die gesamte Wohnung zum Spielen, Toben, Raufen und Unsinn anstellen zur Verfügung.

Aus diesem Grund sind sie sind Alltagsgeräusche gewohnt, wie z. B. Staubsauger, Fernseher, Föhn und alles weitere was ordentlich Krach machen kann.

Auch an Besuch und somit viele verschiedene Menschen sind sie gewöhnt, damit die Fellnasen und ihre neuen "Dosenöffner" den besten Start ins neue, gemeinsame Leben haben.

Von ihrer Mutter und den anderen Katzen lernen sie, was ein Kitten alles zum selbstständig werden braucht, wie das Putzen, zur Toilette gehen, kuscheln, Sozialverhalten und vieles mehr...

 

Ab der vollendeten 5. Lebenswoche haben die Kleinen ein ausreichendes Immunsystem aufgebaut und freuen sich auf den ersten Kuschelbesuch ihrer neuen Besitzer.

Von da an dürfen sie so oft wie gewünscht oder auch möglich besucht werden, denn natürlich liegt es uns auch am Herzen "Sie" besser kennenzulernen. Außerdem kann so die Entwicklung der Babys bis hin zur Abgabe auch vom neuen Besitzer miterlebt werden. Natürlich werden die neuen Besitzer regelmäßig mit Fotos und Videos "ihrer" Bärchen versorgt.
Ebenso freuen wir uns auch nach dem Auszug Bilder unserer Kitten zu bekommen.

Abgeben werden unsere Schützlinge nur mit "gutem Gefühl" und wenn die Chemie mit dem neuem Kuschelpersonal stimmt.

 

Zudem werden Kitten aus unserer Zucht nur zu einem Artgenossen abgegeben!

Dies ist für uns ein ganz wichtiger Punkt, denn Katzen sind keine Einzelgänger und brauchen gerade im Kittenalter unbedingt einen Partner zum Spielen, Raufen und um Sozialkontakte festigen zu können.
Auch ungesicherter Freigang ist für uns ein Ausschlusskriterium.

 

Ausziehen dürfen sie dann frühestens ab der 14. Lebenswoche.

Dann sind sie zweifach geimpft, gechipt, entwurmt, stubenrein und gut sozialisiert. Bei Abgabe in die Zucht werden unsere Kitten auf Wunsch auch gegen Tollwut geimpft.

Außerdem werden alle unsere Babys mit Impfausweis, ihrem Stammbaum, einem aktuellen Gesundheitszeugnis, einem Kaufvertrag und einem Starterpaket für die ersten Tage abgegeben.

Wenn Sie auf der Suche nach einem "Schnäppchenkitten" sind, dann sind Sie bei uns definitiv an der falschen Adresse!!!

 

Wird  ein Kitten bei uns als "Liebhabertier" erworben wird eine Kastrationspflicht vertraglich festgehalten. Außerdem halten wir uns vor Tiere gegebenenfalls nur Frühkastriert abzugeben. Der Aufpreis ist dann vom Käufer zu entrichten und der Auszugstermin verschiebt sich um 2 bis 3 Wochen.

 

Wenn  Sie all das nicht abgeschreckt hat und Sie Interesse an einem Kitten aus unserer Zucht haben können Sie sich gerne bei uns melden.

Dann können wir einen Termin vereinbaren, bei dem Sie auch uns und natürlich Ihren Liebling persönlich kennenlernen und die Umgebung, in der es aufwächst, anschauen.

 

 

Für weitere Fragen vor und nach dem Kittenkauf stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Seite, da uns das Wohl unserer Tiere auch nach der Abgabe sehr am Herzen liegt und würden uns freuen, weiterhin in Kontakt mit den Familien unserer „Kleinen“ zu stehen und ab und an mal ein Foto von dessen weiteren Entwicklung zu erhalten...

 

 

Und so sieht er dann aus, der Familienanschluss von klein auf...